Der Standort am Chiemsee im Chiemgau

Das Logistik-Kompetenz-Zentrum wurde 1997 in der Marktgemeinde Prien am Chiemsee errichtet. Mit seinem Gebäude wollte man der Entwicklung entgegenwirken, dass viele junge Menschen nach dem Schulabschluss den Chiemgau verlassen, um in den wirtschaftlichen Ballungszentren moderne Berufe zu erlernen und auszuüben.
Das Logistik-Kompetenz-Zentrum sollte sowohl die wirtschaftliche Bedeutung des Chiemgaus heben sowie neue und moderne Arbeitsplätze schaffen. Weitere Faktoren waren der Tourismus in der Region und die unmittelbare Nähe zum EU-Nachbarn Österreich. Das Ziel sollte von Anfang an sein, Wissenschaft und mittelständische Unternehmen langfristig zusammenzuführen, um in den verschiedensten Bereichen der Logistik zusammenzuarbeiten.

Arbeiten, wo andere Urlaub machen – am Standort unseres Logistik-Kompetenz-Zentrums prägt dieser Satz die Lebensqualität der Anwohner und Arbeitnehmer und bietet vielfältige Möglichkeiten, die eigene Work-Life-Balance zu gestalten. Der Chiemgau ist eine traditionsreiche Kulturlandschaft mit starker ländlich-bäuerlicher Prägung und zählt zu Bayerns beliebtesten Tourismus-Regionen. Mitten in Europa sind wir an einem strategisch wichtigen Kreuzungspunkt angesiedelt, der uns optimale logistische Bedingungen bietet: Schiene, Straße und die Nähe zum alpenquerenden Güterverkehr.

So liegt uns die Umwelt und die Erhaltung der Lebensqualität an unserem Standort sehr am Herzen. Daher gilt unser Leitsatz: Im Rahmen unserer gesellschaftlichen Verantwortung arbeiten wir nachhaltig, sowie ressourcen- klima- und umweltschonend. Unsere Energiebilanz wollen wir dabei innerhalb der uns gegebenen wirtschaftlichen Möglichkeiten verbessern. Das Ziel unserer Energiepolitik ist, die kontinuierliche Einsparung von Energie, die Steigerung von Energieeffizienz, sowie die Verminderung des CO2-Ausstoßes. Außerdem verpflichten wir uns, die Mitarbeiter betrieblich sowie privat, in diesem Themenbereich zu motivieren und zu fördern.