Das Logistik-Kompetenz-Zentrum (LKZ) Prien stellt sich vor

Das Logistik-Kompetenz-Zentrum (LKZ) ist ein Innovationszentrum für Verkehr und Logistik mit Standort in Prien am Chiemsee und wurde 1998 eröffnet, um Unternehmen und Institute unter einem Dach anzusiedeln. Im Zentrum in Prien sind derzeit 16 Unternehmen mit über 70 Mitarbeitern ansässig. Aus dem inzwischen großen Netzwerk mit Partnern aus ganz Deutschland und Europa werden die verschiedensten Kompetenzen auf die komplexen Anforderungen der Kunden zugeschnitten.

Zum Imagefilm  Zur Broschüre  

Die LKZ Prien GmbH - Kompetent, Innovativ, Neutral
Das Expertenteam der LKZ Prien GmbH akquiriert unter der Geschäftsleitung von Karl Fischer Projekte und konzipiert diese von der ersten Idee bis zur Umsetzung in optimale und praxisnahe Logistik-Lösungen.

Zentraler Ansprechpartner des Logistik-Kompetenz-Zentrums ist die LKZ Prien GmbH. Das Expertenteam der LKZ Prien GmbH akquiriert unter der Geschäftsleitung von Karl Fischer Projekte und konzipiert diese von der ersten Idee bis zur Umsetzung in optimale und praxisnahe Logistik-Lösungen. Zu den originären Aufgaben zählt auch heute noch die allgemeine Betreuung des Zentrums.

Mehr zum Unternehmen

Projekt des Monats

„Future Trailer hat ein beispielhaftes Vorgehen gezeigt, wie sich die Zusammenarbeit im Intermodaltransport verbessern lässt”, mit diesen Worten eröffnete Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, die Abschlussveranstaltung des Projektes “Future Trailer for road and rail” feierlich vor rund 60 Vertretern aus Wirtschaft, Industrie, Transport und Logistik sowie Politik am 05.07.2018

 

Zum Projekt des Monats

Zu weiteren Gemeinschaftsprojekten

Kombinierter Verkehr - Einstieg und konkrete Schritte für den Aufbau von intermodalen und nachhaltigen Lieferketten

Das Seminar zeig praxisnahe Lösungsansätze sowie erste konkrete Schritte für den Aufbau intermodaler und nachhaltiger Lieferketten anhand von Praxisbeispielen auf:

  • Marktüberblick intermodaler Verkehre in Deutschland und Europa
  • Entscheidungsparameter und Lösungsansätze für den intermodalen Verkehr
  • Praxisbeisbeispiele für intermodale Lieferketten und deren Mehrwert - Best Practices
  • Erste Schritte für den Aufbau intermodaler und nachhaltiger Lieferketten

Hier anmelden

08. / 09. Mai 2018

Symposium Logistik Innovativ

Das 10. Symposium Logistik Innovativ 2018 ist zu Ende.  Zwei Tage lang wurden u. a. von knapp 40 hochkarätigen internationalen Referenten Lösungen für eines der brennendsten europäischen Verkehrsprobleme, den Alpentransit, erarbeitet.

Ein Dialogue-Event und die Mid-term Konferenz des europäischen Projekts „Alpine Innovation for Combined Transport (AlpInnoCT)“ waren in das Symposium eingebunden. Die Teilnehmer wurden dabei über bisherige Projektergebnisse informiert und konnten diese aus Ihrer Sicht bewerten.

zu den Bildern

Das Netzwerk
Karl Fischer und Uwe Clausen

Das LKZ-Netzwerk mit ansässigen Unternehmen, virtuellen Partnern sowie weiteren Kooperationspartnern steht für höchste Kompetenz in den Bereichen Logistik und Verkehr.
Eine intensive Zusammenarbeit besteht insbesondere mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, das seit der Gründung die wissenschaftliche Begleitung übernommen hat.

Erfahren Sie hier mehr zu unseren Partnern

Arbeiten, wo andere Urlaub machen
Blick auf den Chiemsee mit Fraueninsel, Krautinsel und Herreninsel (von unten nach oben)

Die Region um den Chiemsee gehört zu den schönsten in ganz Deutschland.

Mehr zum Standort

Kompetenzfelder

Dank unserem Spezialwissen in den unterschiedlichsten Kompetenzfeldern beherrschen wir die gesamte Bandbreite und Komplexität der Logistik.

Zu allen Kompetenzfeldern