News

01.07.2021

Veränderung in der Geschäftsführung des Logistik-Kompetenz-Zentrums (LKZ) Prien

Dr. Petra Seebauer ist ab 1. Juli 2021 als Geschäftsführerin für die LKZ Prien GmbH tätig. Sie übernimmt zusammen mit Karl Fischer die Geschäftsleitung des Unternehmens, der zum 30. Juni 2022 aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Die promovierte Logistikerin und Diplom-Kauffrau wird sich im kommenden Jahr verstärkt den neu hinzukommenden Projektthemen und dem im kommenden Mai 2022 stattfindenden Symposium Logistik Innovativ widmen sowie die Ressorts Personal, Organisation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verantworten. Im Rahmen der gemeinsamen Geschäftsführung von Dr. Petra Seebauer und Karl Fischer wird eine nahtlose Übergabe der zahlreich laufenden Projekte gewährleistet und die Verwaltung der Immobilie sichergestellt.

„Wir sind stolz, dass wir mit Dr. Petra Seebauer eine Führungspersönlichkeit und kompetente Expertin mit langjähriger und fundierter Erfahrung in der Logistik für die Geschäftsführung des Logistik-Kompetenz-Zentrums gewinnen konnten. Wir können damit die Kontinuität und Stabilität der LKZ Prien GmbH in gewohnter Weise fortsetzen“, freut sich Otto Lederer, Landrat des Landkreises Rosenheim und Aufsichtsratsvorsitzender der LKZ Prien GmbH, im Namen des gesamten Aufsichtsrates über die neue Zusammenarbeit.

Die promovierte Logistikerin war acht Jahre in der Logistikberatung tätig. Als Geschäftsführerin der ILV – Institut für Logistik und Verkehrsmanagement GmbH war sie unter anderem verantwortlich für die Erstellung und Umsetzung logistischer und verkehrlicher Konzepte sowie Gutachten zu Multimodalen Transporten, City-Logistik, kooperative Distribution und prozessorientiertes Controlling. Zudem betreute sie als Senior Consultant in der BLB – Beratungsgesellschaft für Logistik und Beschaffungsmarketing mbH Projekte für namhafte Industrieunternehmen zu den Themen Reorganisation von Distributionssystemen, Logistik-Outsourcing oder Analyse inner- und außerbetrieblicher Prozesse.

In letzter Station blickte Seebauer auf zwanzig Jahre Verlags- und Veranstaltungserfahrung in der HUSS-Unternehmensgruppe zurück. 2001 kam sie zum Münchner HUSS-VERLAG. Zunächst in den Funktionen als Chefredakteurin des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE und als Redaktionsleiterin der Fachtitel LOGISTRA und Transport übernahm sie 2006 den Verlagsbereich Industrie und Handel und 2010 als Verlagsleiterin die redaktionelle Gesamtleitung sowie die Leitung der Bereiche Herstellung und Grafik. Von Oktober 2015 an war sie in Doppelfunktion als Geschäftsführerin der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH und zugleich als Mitherausgeberin des Fachmagazins LOGISTIK HEUTE tätig. Ihren wissenschaftlichen Grad erlangte Seebauer an der Universität der Bundeswehr München mit einem Thema aus dem Kontext Logistik-Kooperationen und Bündelung von Warenströmen.

Zur Pressemitteilung (pdf)
 

back to list